Progressive Muskelentspannung

Entspann Dich mal…

Slider 935

Progressive Muskelentspannung

Entspann Dich mal…

Ich weiß nicht wie es Dir gerade geht, aber ich persönlich bin ein wenig müde von dem ganzen Tohuwabohu. Ich merke, wenn mir der Raum für Entspannung & Ich-Zeit fehlt, dann werde ich unruhig und lasse mich leicht mitreißen von Negativem. Da trifft es sich großartig, dass wir uns am kommenden Wochenende bei unserer laufenden Yogaausbildung mit der progressiven Muskelentspannung beschäftigen. Sie ist die am besten erforschte Entspannungsmethode und erzielt nachweislich Erfolge bei der Stress- & Angstbewältigung uvm. Lass uns also ein wenig entspannen!

  • Finde eine bequeme Entspannungsposition.
  • Atme ein paar Mal tief durch.
  • Hebe den rechten Fuß und das ganze Bein ein paar Zentimeter über den Boden an. Spanne alle Muskeln im Fuß und Bein an. Halte die Spannung für einen Moment und spüre wie sich das Anspannen anfühlt. Lasse nun mit der Ausatmung den Fuß und das Bein fallen und lasse bewusst alle Muskeln los. Spüre wie sich die Entspannung wie eine Welle ausbreitet. Du kannst die Entspannungswelle mental mit Wärme oder Licht begleiten. Wiederhole die Anleitung auf der anderen Seite.
  • Spanne den Po und Bauch fest an, schiebe den unteren Rücken maximal in die Matte und bringe beide Schulterblätter näher zusammen. Halte die Spannung für einen Moment. Lasse dann alle Anspannung los und spüre sofort die wohlige Empfindung, die mit der Entspannung kommt.
  • Hebe die rechte Hand und den ganzen Arm ein paar Zentimeter über den Boden an. Mache eine Faust mit der Hand und spanne alle Muskeln des rechten Armes an. Halte die Spannung und spüre wie sich das Anspannen anfühlt. Lasse mit einer Ausatmung die Hand und den Arm fallen und lasse bewusst alle Muskeln los. Spüre wie sich die Entspannung wie eine Welle über die Hand und den Arm ausbreitet. Spüre Wärme und Licht. Wiederholung der Anleitung auf der anderen Seite.
  • Ziehe alle Gesichtsmuskeln zur Nase, mache ein kleines zitroniges Gesicht. Halte die Spannung. Mit der nächsten Ausatmung entspanne alle Gesichtsmuskeln, spüre wie die Entspannungswelle über das Gesicht fließ und sich Wärme und Licht ausbreiten.
  • Spüre einige Minuten in Stille nach.